Warum haben wir wetterabhängig geöffnet?

Liebe Gäste, nach dem Brandanschlag auf unseren Verkaufsstand Ende letzten Jahres, haben wir derzeit leider keinen festen Unterstand für Technik, Material und Vorräte und müssen täglich alles, was wir für die Aufrechterhaltung eines Mindestangebotes benötigen, transportieren und unter einem provisorischen Zeltverkaufsstand aufstellen.

Das verursacht erheblichen zusätzlichen zeitlichen Aufwand von mehreren Stunden, ganz abgesehen davon, dass die Technik natürlich unter widrigen Wetterbedingungn entsprechenden Schaden nimmt.

So müssen wir jeden Tag – noch mehr als mit Kiosk – neu abwägen, ob eine Öffnung vom Aufwand her wirtschaftlich sinnvoll ist.

Aus diesen Gründen müssen wir leider bei Regen-, Gewitter- oder Sturmwarnung unseren Biergarten geschlossen lassen.

Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass – obwohl derzeit vielleicht ein paar Sonnenstrahlen blinken – an einem solchen Tag trotzdem geschlossen bleibt oder wir später öffnen oder früher schließen müssen.

Dabei müssen wir uns leider auf die entsprechenden Vorhersagen verlassen, um nicht von einem solchen Wetterereignis überrascht zu werden.

Wir haben die Errichtung eines neuen Verkaufsstandes vorgesehen, so dass wir hier wieder ein wenig flexibler reagieren können und wir werden nach der Erteilung der entsprechenden Genehmigungen wieder mit dem Aufbau beginnen.

Gern können Sie uns auch bei unseren Bemühungen dabei unterstützen. Aufgrund dieser Gegebenheiten und der zusätzlichen Belastungen der Corona-Pandemie haben wir ein entsprechendes Unterstützungsprojekt bei betterplace.me angelegt.